Fußboden-Speicherheizung  

Fußboden-Speicherheizung

Anwendungs- und Fussbodenaufbaubeispiel:

Fussbodenspeicherheizung:

Fußbodenaufbau
Fußbodenaufbau für Speicherheizungen bei
optimaler Lage des Heizelements in der
Speicherschicht
Bezüglich der Regelung und Steuerung bzw. der grundsätzlichen Auslegung lassen Sie sich von DEFROMAT beraten:
Tel.: 089/ 7485500


Hinweise zur Verlegung von Heizmatten für oberflächennahen Einbau

Wir empfehlen bei der oberflächennahen Verlegung des o.g. Heizsystems folgende Vorgehensweise oder ähnliche Verarbeitung nach Vorgabe des Baustoffherstellers bzw. nach Erfahrung des Fliesenlegers:
  1. 1. Estrich von Schmutz und Staub reinigen.
  2. 2. Estrich ggf. mit Haftbrücke (z.B. Gisogrund 1:1 mit Wasser verdünnt) vorstreichen.
  3. 3. Dünne Kontaktschicht Flexmörtel aufkratzen.
  4. 4. Heizvlies mit Gewebeseite nach unten einlegen.
  5. 5. Heizvlies mit Flexmörtel verfüllen, Zahnung aufkämmen, Fliesen einlegen.
statt Arbeitsgang 3-5 (vor allem bei Beheizung kleiner Teilflächen) auch:
  1. 3. Heizvlies mit Flexmörtel oder steifer angemachter Estrich-Ausgleichsmasse punktuell anheften.
  2. 4. Mit Estrich-Ausgleich (z.B. Periplan 10) ausgießen.
  3. 5. Nach Aushärtung in üblicher Weise Fliesen verlegen, oder andere Bodenbelege nach Herstellervorschrift aufbringen.